Ordentliche Mitgliederversammlung des SV Millingen

Nur 28 Mitglieder nahmen an der Jahreshauptversammlung des SV Millingen teil und der 1. Vorsitzende Ulrich Glanz machte bei der Begrüßung aus seiner Enttäuschung über die seit Jahren geringste Beteiligung keinen Hehl.

Bei den turnusmäßigen Neuwahlen wurde der inzwischen 89-jährige Wolfgang Allhoff als 2. Vorsitzender ebenso wie Ina Pullich als Hauptkassiererin und Andrea Meyer als Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit bestätigt. Für Wilhelm Weihofen, der schon frühzeitig mitgeteilt hatte, in seiner Doppelfunktion als Geschäfts- und Schriftführer nicht mehr kandidieren zu wollen, wurde der bisherige Beisitzer Sascha Spang zum Geschäftsführer und Angelika Glanz zur Schriftführerin gewählt. Neue Beisitzer wurden Mario Heinen und Marcel Schulz.

Die neuen Kassenprüfer sind Hubert Weihofen, Guido Emmerichs und Michael Göting. Alle Wahlen erfolgten ebenso einstimmig wie die geplante Satzungsänderung, die zur Wahrung der Gemeinnützigkeit auf Anraten des Finanzamtes Moers dringend notwendig war.

Im Rahmen der Versammlung wurden Horst Siepmann, seine Ehefrau Ursula und Kurt Meier für ihre 25-jährige Mitgliedschaft im SV Millingen mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.

Robert Lindner, der ebenfalls seit 25 Jahren dem SV Millingen angehört, konnte aus gesundheitlichen Gründen leider nicht teilnehmen. Die Goldene Ehrennadel mit der Zahl 60 gab es schließlich für Heinz Schemel, der 1954 Mitglied des SV Millingen wurde.

Nach zwei Jahren wurden auch  wieder Mitglieder für ihre besonderen Verdienste für den Sport im SV Millingen geehrt. Nach einem einstimmigen Beschluss des Vorstandes erhielten Dieter Willert und Michael Göting die Silberne Verdienstnadel des Vereins und Guido Emmerichs wurde mit der Goldenen Verdienstnadel ausgezeichnet.

Zum Foto: Mitgliederehrungen beim SV Millingen: (Von links nach rechts) Kurt Meier, der 1. Vorsitzende Ulrich Glanz, Michael Göting, Guido Emmerichs, Horst Siepmann, Dieter Willert und Heinz Schemel

Text: Ulrich Glanz