Ganz in der Nähe: Ideen für den Sommerurlaub

Die Sommerferien haben begonnen, und während viele in den Süden fliegen, kann es ebenso spannend sein, Städte in der näheren Umgebung zu erkunden. Nordrhein-Westfalen hat eine Menge zu bieten.

Millingen bietet eine wunderschöne Natur, die man besonders im Sommer genießen kann. Das flache Land sorgt für Picknickmöglichkeiten in ruhiger Umgebung. Hier kann man tolle Fotos aufnehmen, die Landschaft zeichnen und so Erinnerungen an die schönen historischen Häuser einfangen. Die Ruinen der nahegelegenen historisichen Stadt Rees befinden sich nicht weit vom Skulpturenpark deutscher und niederländischer Künstler. Aber auch Radfahren und dabei die Aussicht zu genießen ist eine gelungene Freizeitaktivität, die sich in dieser Region anbietet. Auch Fußball ist sehr beliebt; daher kann man auch in Erwägung ziehen, sich ein Spiel des SV Millingen II anzusehen. Auch Musik-Bars kann man besuchen, um lokale Bands kennenzulernen. Millingen ist der perfekte Standort, um die umliegenden Regionen zu erkunden und jeden Morgen in einer atemberaubenden Naturkulisse aufzuwachen.

Bocholt

Von Millingen aus kann man ganz einfach nach Bocholt gelangen. Die belebte Stadt bietet Führungen und viele Einkaufsmöglichkeiten. Aber auch die umliegenden ländlichen Regionen haben einiges zu bieten; Kanu, Go-Kart, Minigolf – hier gibt es etwas für alle Altersklassen. Auch Bocholts berühmten Käse und Kaffee kann man kosten und lokale Destillerien besuchen.

Essen

Die sechstgrößte Stadt Deutschlands hat eine Menge Kultur zu bieten. Ursprünglich als Frauenkloster gegründet, wurde Essen später eine reiche Industriestadt mit Silber- und Kohleabbau. Einen Besuch im Zeche Zollverein sollte man unbedingt einplanen. Die alte Mine gehört zum Unesco-Weltkulturerbe und präsentiert einzigartige Architektur. Hier bekommt man alle wichtigen Informationen zum Leben während der industriellen Revolution.  

Duisburg

Hier findet man eine Mischung aus Großstadtleben und der entspannten Atmosphäre des Niederrheins. Geschichte und Kultur begegnen moderner Architektur und Freizeitaktivitäten. Die alten Stahl- und Kohleminen machen die Stadt noch interessanter. Das Traumzeit-Musikfestival findet in einem ehemaligen Eisenwerk statt, ein großes Tauchzentrum befindet sich in einem alten Gaswerk. Außerdem sollte man unbedingt die achterbahnähnliche Stahlkonstruktion ‘Tiger and Turtle’ besteigen, um einen grandiosen Ausblick auf die Ruhr zu erleben.  

Millingen ist ein ruhiger Ort, der sich als gelungener Ausgangsort anbietet, um umliegende Regionen zu erkunden. Nach den Tagesausflügen kann man sich hier ausgiebig entspannen. Apps für Smartphones bieten eine fantastische Möglichkeit, beliebte Kasinospiele zu nutzen. Geboten wird eine Mischung aus traditionellen Spielen wie Poker oder Roulette und Mottospielen. Hier finden Sie alle Optionen. Die potenziellen Gewinne können dazu genutzt werden, holländische Strände zu besuchen oder nach Amsterdam zu fahren. Alles, was Sie mit an den Strand nehmen – wie Drachen, Kartenspiele oder einen Fußball – kann natürlich auch problemlos genutzt werden, wenn Sie zurück in Millingen sind.