Neue Trikots für die Fußballer der Millinger Grundschule

Die Kooperation zwischen der Fußballjugendabteilung des SV Millingen und der Grundschule am Bienenhaus trägt jetzt auch ungeahnte Früchte. Der Deutsche Fußballbund hat unter allen Teilnehmern der Kooperation „DFB-Doppelpass 2020 – Schule und Verein: ein starkes Team“ insgesamt 200 Trikotsätze verlost. Und die Millinger gehören tatsächlich zu den Gewinnern, auch wenn die Trikots in weiß und rot so gar nicht zu den blau-weißen Vereinsfarben des SV Millingen passen.

Nutznießer des unerwarteten Gewinns sind die Schüler der Fußball AG der Grundschule am Bienenhaus, die jetzt im einheitlichen Outfit vor den Ball treten können. „Wir haben uns total gefreut“, sagte Marcel Schulz, der sein freiwilliges soziales Jahr beim SV Millingen ableistet und in dieser Funktion 15 Unterrichtsstunden pro Woche in der Grundschule tätig ist.

Die Doppelpass-Partnerschaft zahlt sich im Übrigen schon zum zweiten Mal für die Grundschule aus. Als Starterpaket gab es vom DFB bereits Bälle, Hütchen und Leibchen.

Auch Angelika Glanz, Schriftführerin des SV Millingen und Abteilungsleiterin der Fußballjugendabteilung, schwärmt von der Kooperation mit der Millinger Grundschule. „Der FSJler kostet uns zwar eine Menge Geld und die Maßnahme war zu Beginn innerhalb des Vereins auch nicht ganz unumstritten. Wir sind aber  trotzdem froh, dass wir diesen Weg gegangen sind“, sagt sie. „Denn die intensive Zusammenarbeit zwischen Verein und Schule ist gut für uns und gut für die Grundschule.“

Text: Ulrich Glanz

Schreibe einen Kommentar