Leichtathletik-Kreismeisterschaften U14 in Rhede

Bei den Kreismeisterschaften der AK U14 in Rhede trumpften Hannah Kempken und Karla Dohmen (beide W12) im Trikot des Team Niederrhein groß auf.

Hannah Kempken gewann den Kreismeistertitel im 60 m Sprint mit der Klasse Zeit von 8,78 sec. Nachdem sie im Vorlauf in 9,18 sec. als Erste die Ziellinie überquerte, konnte sie sich im Zwischenlauf auf 8,98 sec. steigern.

Im Finale passte dann alles perfekt vom Start bis zum Ziel und sie sicherte sich den Kreismeistertitel mit einer neuer persönlichen Bestleistung.

Hannah ging auch in drei weiteren Disziplinen an den Start. Im Weitsprung blieb sie unter ihren Möglichkeiten und wurde mit 4,16 m Dritte. Im Hochsprung belegte sie ebenfalls einen guten dritten Platz mit übersprungenen 1,27 m.

Bei den 60 m-Hürden hatte sie zuviel Respekt vor den 76,2 cm hohen Hürden, lief aber mit 13,0 sec. auf den dritten Platz. Eine Woche zuvor überlief sie die Hürden in Dortmund schon in einer Zeit von 12,19 sec.

Auch Karla Dohmen konnte bei den Kreismeisterschaften überzeugen.

Ein dritter Platz über die 60 m in 9,03 sec. war ein tolles Ergebnis. Im Vorlauf lief sie bereits eine neue Bestleistung mit 8,99 sec. Im Weitsprung wurde sie mit der Bestleistung von 4,00 m Neunte und verpasste nur knapp den Endkampf. Über die Hürden zeigte Karla bis zur letzten Hürde eine Klasse Leistung. Hier blieb sie hängen und konnte sich gerade noch mit der Zeit von 13,09 sec. ins Ziel retten, was den vierten Platz bedeutete.

Dies war erst der zweite Wettkampf über die Hürden und so kann man noch einiges von den Schülerinnen in dieser Disziplin erwarten.

Autor: Uwe Meyer