Hallensportfest der Dortmunder TG

Die Millinger im Trikot des Team Niederrhein konnten ihre Bestleistungen in der AK U14 (W12), im Gegensatz zu den Kreismeisterschaften, deutlich steigern.

Hannah Kempken belegte im 60 m-Sprint mit der neuen Bestleistung von 8,77 sec. einen guten vierten Platz. Lediglich drei Athletinnen vom TV Wattenscheid waren schneller. Im Hochsprung konnte sie ihre Bestleistung mit 1,30 m einstellen und wurde Sechste. Über die 60 m Hürden lief sie, in einem stark besetzten Lauf, 11,37 sec. Dies bedeutete eine tolle Bestleistung und den ersten Platz. In diesem Rennen ließt sie die Athletinnen aus Wattenscheid deutlich hinter sich.

Ebenfalls eine neue Bestleistung lief Karla Dohmen über die 60 m in 8,98 sec. (Platz 9). Über die Hürden kam Karla nach der ersten Hürde vollkommen aus dem Rhythmus und wurde in 13,61 sec. Neunte.

Die jüngste Starterin im Trikot des SV Millingen war Anna-Lena Berninger. Sie konnte sich in der AK U12 (W10) im 50 m-Sprint auf genau 8,00 sec. steigern. Mit einem besseren Start wäre sie sicherlich erstmals unter 8,00 sec. geblieben. In einem starken Teilnehmerfeld belegte sie einen guten vierten Platz.

Im Weitsprung wurde Anna-Lena Zweite mit 3,89 m. Trotz des mit 52 Teilnehmerinnen äußerst stark besetztem Feldes konnte Anna-Lena einen guten und konstanten Wettkampf abrufen, bei dem vier Versuche über die 3,80 m gingen. Es scheint nur eine Frage der Zeit, bis die lang ersehnte 4 vor dem Komma steht.

Am 9. März stehen die Kreis-Cross-Meisterschaften in Wesel-Flüren auf dem Wettkampfplan. Für den SV Millingen gehen über die 1000 m Laureen Eylander, Alina Kaas, Anna-Lena Berninger und Benjamin Brockschmidt an den Start. Für das Team Niederrhein starten über die 1700 m Merrit Holzum, Julia Roll, Karla Dohmen, Hannah Kempken, Dana Romahn und Jana Voth.

Autor: Andrea Meyer